mobilepulse

Mobile Trends und News zu Apps, Smartphones & Android

Archiv für August 2009

Letzte Beiträge
31. Juli 2007

Buzzwire

logoheadbg Buzzwire

Buzzwire ist eine junge mobile Streaming Plattform die es dem User ermöglicht seine eigene Show zu erstellen. Dabei macht das Service ein riesiges aggregiertes Libary an Musik und Video Stücken zu nutzen aus denen dann der Nutzer seinen individuellen Mix zusammen stellen kann. Ganz stark ist auch die Unterstützung von Feeds als Import- und Export-Schnittstelle. Man kann z.b auch eigene Feeds in das Libary einspielen. Die von den Usern erstellenten Streams können diese dann auf ihr mobiles Endgerät bringen und auch mit anderen geteilt werden.

Fazit: Schöne, runde mobile Content Anwednung mit starker social networking Komponente, die durch UGC und Content remixer Funktionalität sicherlich beim Kunden einschlagen wird.

buzzwire search results for the astrologer 1185878235453.thumbnail Buzzwire

buzzwire phone Buzzwire

30. Juli 2007

Nutzerverhalten Mobile Web

mmetrics07072 Nutzerverhalten Mobile Web

Interessante aktuelle Statistiken zum Nutzerverhalten von mobilen Webangeboten. Mehr Zahlen und Fakten gibt’s im Presse Release von M.Metrics.

30. Juli 2007

MatchMobile

npdmobile brand MatchMobile

Match, eine der größten und bekanntesten Dating Plattformen im Netz, bewegt sich auch in den mobilen Raum und bringt eine eigene Dating Applikation. Der Match mobile genannte Dienst steht ab sofort in den USA, Kanada und Großbritannien zur Verfügung. Besonders interessant, das Geschäftsmodell: für eine flate fee von 5$/Monat kann der User ohne Limits flirten, Nachrichten schicken usw.. Ausgehend von dem aktuellen Erfolg von mobilen Dating Dienstes, die bei rund 3.6 Mio. Usern im US Raum liegt, rechnen Analysten mit einem starken Wachstum des Umsatzes auf $215 Mio. bis 2009.

30. Juli 2007

Urbaner Wegweiser: Dadnab

dadnab Urbaner Wegweiser: Dadnab

Dadnab ist ein einfacher LBS Dienst der die Orientierung im urbanen Raum erleichtern soll. Konkret geht es dabei um übergreifende Fahrplanauskünfte in der Region New York, New Jersey und Connecticut. Per Email an tri@dadnab.com mit der Angabe von Ausgangspunkt und Wunschdestination bekommt man als Antwort eine SMS mit der beschriebenden Route.

Mit persönlich gefällt ja die Lösung der schweizer PostAuto gut, die auch ähnliches via mobile Tags realisiert haben. Ich hab darüber im Rahmen meiner Tätigkeit für die MMA Austria geschrieben und werd den Text dazu heute Abend posten! Wie versprochen, der Text:

Das Schweizer Transportunternehmen PostAuto hat in einem ersten Feldversuch Mobile Tagging für die Fahrplansauskunft eingesetzt. Im Kanton Appenzell wurden rund 110 Schilder mit diesen speziellen Bildcodes versehen. Ziel ist es einem Wanderer eine einfache Möglichkeit zu bieten seinen Standort zu ermitteln und die aktuelle Fahrplanauskunft abzurufen. Dabei muss dieser den mobilen Tag mit seinem internet- fähigen Kamerahandy fotografieren und bekommt über eine aktive Datenverbindung Informationen zur aktuellen Haltestelle sowie die nächsten Abfahrtszeiten der Linienbusse. Das System bietet entscheidende Vorteile gegenüber einer Fahrplanauskunft via SMS, da vollautomatisch, billiger und dem Anwender müssen keine Daten über den Standort wie Postleitzahl etc. bekannt sein. Noch bis Oktober befindet sich diese neue Art der Fahrplanauskunft noch im Testbetrieb und wird bei Erfolg auch auf andere Unternehmensbereiche ausgeweitet.

24. Juli 2007

Nokia kauft Twango

screenshot homepage Nokia kauft Twango

Nokia hat die Media Sharing Community Twango übernommen; mit der Intention sie mobil zu machen:

“The Twango acquisition is a concrete step towards our consumer Internet services vision of providing seamless access to information, entertainment, and social networks – at any time, anywhere, from any connected device, in any way that you choose. We have the most complete suite of connected multimedia experiences including music, navigation, games, and – with the Twango acquisition – photos, videos, and a variety of document types,” said Anssi Vanjoki, Executive Vice President and General Manager, Multimedia, Nokia. “When you combine a Nokia N-series multimedia computer that is always on, always connected, and always with you together with a rich media sharing destination like Twango, people will have exciting new ways to create and enjoy rich media experiences in real time.”

24. Juli 2007

Peepsnation

 Peepsnation

Peepsnation ist im Prinzip ein HotorNot Klon, der aber darüber hinaus Element einer social networking Plattform bietet. Neben dem Bilder Voting bietet Peepsnation User Profile, Suchen und Matching, Messaging, spezielle Flirt Nachrichten usw.. also eine nettes, kleines SoNe. Verfügbar ist es exklusiv bei diesen US Betreibers: Virgin Mobile, Verizon, Sprint, und Boost Mobile.

23. Juli 2007

IPhone im Herbst auch in Österreich

Laut Aussage einer Sprecherin von Elektronikriesen Media-Saturn wird das Unternehem das IPhone nicht nur nach Deutschland bringen, sondern auch in Österreich zum verkauf anbieten. Wer jedoch als Mobilfunkprovider Partner von Apple in Österreich wird ist weiterhin offen. Da ja T-Mobile in Deutchland den Zuschlag erhielt wäre es naheliegen, dass T-Mobile Österreich auch Vertragspartner würde.

[Update]
Mittlerweile wurde diese Aussage widerlegt und zwar auch für Deutschland. Media-Saturn wird weder dort noch in Österreich das IPhone verkaufen. So der letzte Stand laut heise.

21. Juli 2007

Mobiblogparade #1

In den letzen Wochen haben sich einige Blogger rund um die Thematiken Handy und neuen Technologien zusammengerottet haben um einen deutschsprachigen Rundblick alá „carneval of the mobilists“ zu formen. Das Ganze heißt Mobiblogparade und ist hier zu finden. Meiner einer ist auch unter den beitragenden Blogs und werden die Parade am 27. August hier hosten. Den Anfang machte am Montag Initiatorin Heike.

21. Juli 2007

Whitepaper Mobile Tagging

Wieder zurück aus dem Urlaub und jede Menge in dieser Woche verpasst. Besonders erwähnenswert ist das Whitepaper zur Thematik Mobile Tagging von Pixelpark:

Das mobile Internet ist auf dem Vormarsch. Die Ansätze, mobile Applikationen in den Alltag der Nutzer zu integrieren, werden immer konkreter. Eines der neu diskutierten Themen ist das so genannte Mobile Tagging. Die Mobile Tags sind eine Weiterentwicklung der bekannten Barcodes oder auch Strichcodes, die man auf sämtlichen Produkten findet.

Pixelparks White Paper zum Thema Mobile Tagging gibt Aufschluss über die Funktionsweise, Einsatzgebiete und derzeit noch auftretende Probleme.

Download: Klick

14. Juli 2007

Adsense Mobile Beta

google sm Adsense Mobile Beta

War ja eigentlich eh zu erwarten, doch nun ist es spruchreif: Google bringt seine Werbeplattform Adsense aufs Handy. Vor wenigen Tagen startete eine erste limitierte Beta Phase in einigen Ländern (darunter auch Deutschland) wo es für Seitenbetreiber möglich ist sich für eine Aufnahme zum Programm zu bewerben.

Voraussetzung ist unter anderem die Standardkonformität der mobilen Web Präsenz nach:

* wml (WAP 1.x.)
* xhtml (WAP 2.0)
* chtml (imode, etc.)

Die Werbebotschaft für mobile Endgeräte wird auch erstmals nur textuell sein: 12-18 Zeichen pro Zeile und insgesamt sind 2 Zeilen verfügbar. Also sollte die Werbebotschaft schon recht kleine und pointiert gestaltet sein. Auch ist ein Targeting auf bestimmte geografische Regionen möglich, derzeit nur in Größenordnungen von einzelnen Ländern. Abgerechnet wird nach Clicks oder Leads, wenn eine Person durch einen Click auf eine Anzeige direkt mit dem werbenden Unternehmen verbunden wird.

Seite 1 von 212

mobilepulse Apps

Letzte Beiträge

Aktuelle Top Smartphones

Archiv

» mehr

Kategorien
App Stores Business Endgeräte Entwicklung Events Location Based Services Mobile 2.0 Mobile Blogging Mobile Browser Mobile Commerce Mobile Content Mobile Gaming Mobile Marketing & Advertising Mobile Messaging Mobile OS Plattform mobilepulse Mobile Search Mobile Social Networking Mobile Tagging Mobile Ticketing & Couponing Mobile TV Mobile Web NFC Research Services Spezifikationen & Standards Technolgie Usability VoIP Zugangsnetze
Themen
a1 android apple book cupcake dev drei facebook fennec flash g1 gmail google htc iphone lbs maps mcdd09 mobile Mobile 2.0 Mobile 2.0 Mobile Ajax Mobile Social Networking Mobile Web mobilkom mosone motorola mwc myspace nimbuzz nokia opera opera mini qr search skype social network studivz symbian t-mobile vodafone voip webos wikitude wordpress