mobilepulse

Mobile Trends und News zu Apps, Smartphones & Android
Research

Netbiscuits legt die HTML5-Fähigkeiten der Top-Mobilgeräte in Deutschland offen

„Welche Geräte sind wirklich wichtig für meine Strategie im mobilen Kanal? Wie bedeutsam ist der Long Tail in meinem Markt und meiner Branche? Welche Wirkung haben Technologien wie HTML5, CSS3 und JavaScript im mobilen Bereich in naher Zukunft? Diese und weitere Fragen stellen unsere Kunden uns jeden Tag“, erklärt Michael Neidhöfer, CEO von Netbiscuits. „Unser neuer Mobile Web Metrics Report gibt hierauf Antworten ? basierend auf validen Zugriffsstatistiken unserer Plattform, die mobile Webseiten heute weltweit an mehr als 2.900 unterschiedliche Typen von Endgeräten ausliefert.“
Der Bericht zeigt, dass HTML5 weit davon entfernt ist, die universelle Lösung für alle Fragen zu sein, die sich Entwicklern mobiler Webanwendungen heute stellen.

„Unsere Ergebnisse zeigen, dass von den 18 getesteten HTML5-Features keines vollständig von allen Top 15-Geräten im deutschen Markt unterstützt wird“, fährt Neidhöfer fort. „Selbst solche Funktionalitäten, die heute in der Mobilbranche am meisten diskutiert sind, wie zum Beispiel Geolocation API, sind erst bei weniger als der Hälfte der Top 15-Geräte in Deutschland verfügbar. Demensprechend machen wir uns HTML5-Technologie bereits heute zu Nutze, setzen aber nicht ausschließlich auf sie, um das bestmögliche Nutzererlebnis auf den verschiedensten Endgeräten zu realisieren.“
Bezüglich Smartphone-Betriebssystemen bestätigt der Bericht den Trend zu einer wachsenden Zahl relevanter Plattformen in den führenden Märkten der Welt, dem der deutsche Markt allerdings nur langsam folgt.

„Deutschland wird immer noch von Apples iOS dominiert. Mehr als 59 Prozent aller Smartphone-Zugriffe in diesem Markt stammen von Apple-Geräten, wohingegen Symbian (18%) und Android (12%) deutlich geringere Anteile verzeichnen“, sagt Neidhöfer. „Angesichts der Entwicklung in den USA und England bin ich mir jedoch sicher, dass andere Betriebssysteme auch im deutschen Markt sehr bald mehr an Bedeutung gewinnen werden.“

Übereinstimmend mit Ergebnissen früherer Netbiscuits-Reports, ist die Bedeutung der Long Tail-Geräte für den mobilen Internet-Zugang weiterhin ungebrochen.

„Obwohl Apple nach wie vor die dominierende Plattform ist, stammen mehr als 46 Prozent aller Seitenanfragen, die von Netbiscuits in Deutschland verarbeitet werden, von Endgeräten aus dem sogenannten Long Tail“, fährt Neidhöfer fort. „Von 1.740 verschiedenen Typen von Endgeräten, die wir in Deutschland ermittelt haben, zählen 1.737 zum Long Tail. Mobile Inhalte und Dienste müssen daher an eine sehr große Zahl von Endgeräten angepasst werden, wenn man 100 Prozent seiner potentiellen Nutzer erreichen will.“

Der „Mobile Web Metrics Report“ von Netbiscuits enthält mit 40 Tabellen, Grafiken und Kreisdiagrammen eine Fülle von Daten und Statistiken des mobilen Web von heute. Er steht unter folgendem Link zum kostenlosen Download zur Verfügung: http://www.netbiscuits.com/mobile-metrics-report-2011
.

Anzeige

Abonieren:
 RSS Feed                  Email Newsletter
mobilepulse im Social Web:
Twitter: @mobilepulse          Facebook
mobilepulse Apps:
Feedback

Trackback URL | RSSKommentar abgeben


mobilepulse Apps

Letzte Beiträge

Aktuelle Top Smartphones

Archiv

» mehr

Kategorien
App Stores Business Endgeräte Entwicklung Events Location Based Services Mobile 2.0 Mobile Blogging Mobile Browser Mobile Commerce Mobile Content Mobile Gaming Mobile Marketing & Advertising Mobile Messaging Mobile OS Plattform mobilepulse Mobile Search Mobile Social Networking Mobile Tagging Mobile Ticketing & Couponing Mobile TV Mobile Web NFC Research Services Spezifikationen & Standards Technolgie Usability VoIP Zugangsnetze
Themen
a1 android apple book cupcake dev drei facebook fennec flash g1 gmail google htc iphone lbs maps mcdd09 mobile Mobile 2.0 Mobile 2.0 Mobile Ajax Mobile Social Networking Mobile Web mobilkom mosone motorola mwc myspace nimbuzz nokia opera opera mini qr search skype social network studivz symbian t-mobile vodafone voip webos wikitude wordpress