mobilepulse

Mobile Trends und News zu Apps, Smartphones & Android

Kategorie "Endgeräte"

Letzte Beiträge
27. Mai 2009

Audials Mobile 2

Hab mich eigentlich schon gewundert warum Audials Mobile seit einiger Zeit nicht mehr verfügbar war und der Bereich auf der Homepage entfernt wurde. Die Antwort: es wurde eine neue Version entwickelt und heute released:

AudialsMobile ist als einzige Handy-Software in der Lage gezielt Musikwünsche von Socialradio Websites anzuspielen und aufzunehmen. In Deutschland und vielen Ländern ist die Radioaufnahme von legalen Quellen, z.B. von Socialradios, als Privatkopie erlaubt. Der Benutzer hat mit AudialsMobile stets den vollen Überblick zu namentlich genannten Socialradios für die er sich zur Aufnahme der gewünschten Musik entscheidet.

Der Benutzer gibt die Anfangsbuchstaben des Künstlers zum Start ein. AudialsMobile schlägt anschließend bekannte Künstler vor. Nach Auswahl des Künstlers kann aus einer weiteren Liste der gewünschte Musiktitel für die Aufnahme von den Socialradios durch den Benutzer ausgewählt werden.

Einzigartig ist weiterhin die Möglichkeit weitere Socialradios durch Installation von Plugins für Aufnahmen hinzuzufügen und damit die Zahl der Radios zum Aufnehmen beliebig zu erweitern. AudialsMobile zeichnet sich durch eine offene Plugin Schnittstelle aus, so dass bereits für viele Socialradios Plugins von der Nutzer-Community entwickelt wurden.

06. Mai 2009

Mobile Podcasts mit yasssu

yasssu logo Mobile Podcasts mit yasssu Podcasting sei tot und hat es eigentlich nie wirklich bis aufs mobile geschafft – dachte ich. Ein Startup aus Wien will mir aber genau jetzt das Gegenteil bewiesen und geht mit einer Cross-Media Podcasting Plattform an den Start. yassu nennt sich das Ganze und ist seit Anfang dieses Monats im öffentlichen Betrieb. Zum Funktionsumfang:

Anhören – und ansehen – kann man die Podcasts entweder gleich direkt am Computer (YasssuWeb) oder mit jedem internetfähigen Mobilgerät (YasssuMobile). Ist man unterwegs und kann nicht online zugreifen, so hat man zusätzlich die Möglichkeit, eine lokale Festnetznummer anzurufen, um sich seine aktuellen Beiträge vorlesen zu lassen (YasssuCall). „Das funktioniert mit jedem Telefon rund um die Uhr und ist der perfekte Service, um sich schnell zu informieren – ob Hintergrundberichte oder die aktuellsten News“, erklärt Mueller.

Man belegt also gleich drei Kanäle für die Distribution und öffnet sich zusätzlich auch noch dem User selbst, indem dieser ebenfalls Uploads tätigen kann. Plattform Strategie hin oder her, man ist speziell im Bereich Podcasting auf das Wohlwollen der großen Medienproduzenten angewiesen. Entscheiden sich FTD, Pro7 etc. nun mal keine Podcasts mehr zu produzieren fehlen der Plattform die Inhalte. Alleine auf den Long-Tail und die abgeleiteten Userinhalte zu setzen ist gerade in dem „anspruchsvollen“ Thema Podcasting kein Erfolgsgarant.

07. April 2009

Top Applications im Apple App Store

Comscore hat eine Liste der Top25 Applikation im Apple App Store gemessen an deren absoluter Verbreitung veröffentlicht. Wirklich beeindruckende Zahlen:

comscoreappleappstore Top Applications im Apple App Store

Anscheinend ist der Spieltrieb der Menschen doch ausgeprägter als das Bedürfnis der Vernetzung. Was die Statistik jedoch nicht beantwortet ist die Frage nach der tatsächlichen Nutzungsdauer der Apps. Auch wenn Spiele die am Meisten verbreiteten Apps sind bin ich überzeugt, dass in Social Network Apps mehr Zeit verbracht wird.

03. April 2009

DocumentsToGo – Office für Android

stg android p008 sheettogo file 1b DocumentsToGo   Office für Android
Mit DocumentsToGo kommt eine längst überfällige Applikation endlich auch auf Android basierte Smartphone. Damit ist es möglich MS Office Dateien anzuzeigen und zu bearbeiten – in der aktuellen Version ist das nur mit Word und Excel Dateien möglich. Derzeit gibt es die Application im Android Market zum Preis von 19.99$.

Ein stolzer Preis für ein Feature, das ansonst jedes Smartphone standardmäßig mit an Bord hat!

10. März 2009

Event: 2nd Austrian Mobile Music Day

Mit dem Musikvideo als Spiegel der Populärkultur befasst sich der 2nd Austrian Mobile Music Day, der am 2. April unter dem Thema „Viva el Video“ im AudiMax am Campus Krems stattfindet. Mit besonderem Fokus auf den österreichischen Musikmarkt diskutieren ExpertInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und der Musikszene sowohl medien-, film- und musikwissenschaftliche als auch die technologischen, ökonomischen und urheberrechtlichten Aspekte des Themas. Neben Referaten und Diskussionen werden aktuelle internationale Musikvideo-Produktionen vorgestellt. Veranstalter des Symposiums ist das Zentrum für zeitgenössische Musik der Donau-Universität Krems.

Musikvideos faszinieren vor allem ein jugendliches Publikum und sind zum einflussreichen und stilbildenden Medium geworden. Waren Videoclips ursprünglich reine Werbeträger zur Verbreitung von Musikprodukten, ist das Musikvideo heute auch ein künstlerisches Medium, das sich längst von seinen frühen Förderern, den Musikfernsehsendern, emanzipiert hat. Wesentlichen Anteil am heutigen Erfolg des Musikvideos hat das Internet. Neben dem kommerziellen
massenkompatiblem Musikclip sind in den letzten Jahren eine Vielzahl von künstlerisch experimentellen Musikvideos entstanden, bei denen nicht die Performance des Stars, sondern die Sound-Visualisierung im Vordergrund steht.

Zu den ReferentInnen des 2nd Austrian Mobile Music Days gehören neben anderen Univ.-Prof. Dr. Klaus Neumann-Braun (Universität Basel), Univ.-Prof. Dr. Gabriele Klein, Direktorin des Zentrums für Performance Studies der Universität Hamburg, Regisseur und Produzent Rudi Dolezal (Miami/USA), Dkfm. Gerrit Pohl, Ressortleiter Musik, New Media des Axel Springer Media House München, Fabian Seydewitz, Head of Content Management bei Hutchison 3G Austria, Wien sowie der Gitarrist und Journalist Christian Fuchs und die MusikerInnen Christian Benedikt und Cornelia Liebhart von der Gruppe wemakemusic*. Die Moderation übernimmt Albert Hosp, Musikredakteur bei ORF Ö1.

Download Infofolder

06. März 2009

Ustream bringt mobile Streaming App

ustream nokia iphone Ustream bringt mobile Streaming App

Der Live-Video-Streaming Dienst ustream bringt eine neue mobile Applikation die nun auch das Publizieren von Inhalten erlauben. Im Gegensatz zu der IPhone App die aktuell schon verfügbar ist, und schon über 1 Mio. mal downgeloadet wurde, unterstützen die neuen Applikation das Broadcasting von Inhalten. Weiters bietet ustream andere interessante Feature speziell für mobile an:

  • Live Umfragen – Zusehen können voten
  • GPS Unterstützung
  • Integration mit Twitter und Facebook

Die Applikation ist für das IPhone (nur jailbroken) und für Symbian Smartphones verfügbar.

09. Februar 2009

delivr – mobile freundliche URLs generieren

delivr effortless sharing with a tricked out mobile friendly url 1234186382811 300x192 delivr   mobile freundliche URLs generieren

delivr hat sich zum Ziel gesetzt Inhalt einfacher für mobile Endgeräte abrufbar zu machen und optimiert darzustellen. Im Prinzip eine sinnvolle Zusammenkettung von schon existenten Diensten. Ein Url-Shorten Service alá Tinyurl wird mit einem mobile-content-optimizer wie Beispielsweise mowser kombiniert. Hinzu kommt noch ein bisschen Social Media Marketing mit vielfältigen Möglichkeiten den Content zu verbreiten und mobile Tagging.

In meinem Fall kommt dann als optimierte Seite mit minimierter URL folgendes raus:
http://delivr.com/102e5

via

09. Februar 2009

MyPhone: Microsofts Antwort auf mobileme

my phone 1234183487609 MyPhone: Microsofts Antwort auf mobileme Viele Details zu Microsofts MyPhone sind noch nicht bekannt – die werden erst nächste Woche auf dem MWC enthüllt. Es handelt sich dabei, so viel ist schon bekannt, um einen online Backup Dienst ähnlich Apples mobileme.

Smartphones auf Basis von Windows mobile 6.0 werden dabei unterstützt. Sie können mit dem Dienst Termine, Adressen, Aufgaben, Fotos, Videos, Textnachrichten, Musikdateien sowie Dokumente mit einem MyPhone Konto synchronisieren. Der Dienst ist voraussichtlich kostenlos und bietet 200MB an Speicherplatz. Über ein Web-Interface können die Daten dann auch noch verwaltet werden. Außerdem soll es eine automatisierte Synchronisation geben, die innerhalb eines konfigurierbaren Intervalls die persönlichen Daten sichert.

06. Februar 2009

Google Book Search ab sofort auch mobil

Google hat seine Bücher-Suche mobilisiert. Unter books.google.com/m ist der mobile Dienst zu finden und bietet neben einer Suchmaske auch kategoriebaisertes Browsing als Suchmetapher an. Im offiziellen Blogpost zur Veröffentlichung des Service ist explizit erwähnt, dass es sich um eine Version für Android und IPhone handelt. Und tatsächlich kann ich die URL nicht mit meinem N95 aufrufen. Neben der Suchen bietet die Bücher Suche auch eine persönliche Leseliste.

29. Januar 2009

krone.tv jetzt on demand

kronetv nachrichten 1233226002563 krone.tv jetzt on demand

Das laut eigenen angaben reichweitenstärkste Video Angebot in Österreich krone.tv hat seinen mobilen Ableger verbessert. Ab sofort wird Technologisch von DVB-H auf Video-on-demand umgestellt, was die Reichweite der potentiellen Seher drastisch erweitert.

Seite 3 von 612345...Letzte »

mobilepulse Apps

Letzte Beiträge

Aktuelle Top Smartphones

Archiv

» mehr

Kategorien
App Stores Business Endgeräte Entwicklung Events Location Based Services Mobile 2.0 Mobile Blogging Mobile Browser Mobile Commerce Mobile Content Mobile Gaming Mobile Marketing & Advertising Mobile Messaging Mobile OS Plattform mobilepulse Mobile Search Mobile Social Networking Mobile Tagging Mobile Ticketing & Couponing Mobile TV Mobile Web NFC Research Services Spezifikationen & Standards Technolgie Usability VoIP Zugangsnetze
Themen
a1 android apple book cupcake dev drei facebook fennec flash g1 gmail google htc iphone lbs maps mcdd09 mobile Mobile 2.0 Mobile 2.0 Mobile Ajax Mobile Social Networking Mobile Web mobilkom mosone motorola mwc myspace nimbuzz nokia opera opera mini qr search skype social network studivz symbian t-mobile vodafone voip webos wikitude wordpress