mobilepulse

Mobile Trends und News zu Apps, Smartphones & Android

Kategorie "Endgeräte"

Letzte Beiträge
30. Juli 2009

Vodafone Betavine Summer of Widgets

SummerOfWidgetsPromo Vodafone Betavine Summer of Widgets

Vodafone ist ja schon seit einige Zeit eine wichtige und treibende Kraft bei der Etablierung von Mobile Widgets und deren Standards. Neben zahlreichen interessanten Vorträgen und Sessions bei diversen mobilen Veranstaltungen gibt es nun von Vodafone Betavine auch einen eigenen Workshop. Das Ganze steht unter dem Titel „Summer of Widgets” und ist ein internationaler Wettbewerb für die Entwicklung von Widgets. Jede Woche – noch bis zum 30.August jeweils Dienstags – können drei Developer-Bundles – bestehend aus einem Nokia N96 und Netbook Samsung NC20 – gewonnen werden.

In Deutschland findet dazu am Samstag, den 29.08. ein Tages-Workshop im Mediapark (KOMED) in Köln statt. Der Workshop in Zusammenarbeit mit Widgetslabs wird von mehreren erfahrenen Javascript- und CSS/HTML-Experten betreut, so dass jede Teilnehmergruppe am Ende des Tages eine Vodafone App gebaut bzw. die Webseite ihrer Wahl mobilisiert haben wird.

14. Juni 2009

Opera Mobile 9.7

Opera Mobile 9.7 Beta steht bereit, um das mobile Surferlebnis für auf Windows Mobile basierende Mobiltelefone zu beschleunigen. Geschwindigkeit steht ganz im Mittelpunkt dieser Beta-Version, passend zu der von Opera kürzlich veröffentlichten Technik für schnelleres Surfen: Opera Turbo.

Weiterhin wurde von Opera die neue und verbesserte Rendering-Engine „Opera Presto 2.2“ eingebaut, die ebenfalls für schnelleren Seitenaufbau und allgemeine Leistungssteigerung sorgt. Als zusätzlichen Bonus mit Opera Widgets ausgestattet, sind die bevorzugten Webinhalte mit weniger Klicks und in kürzerer Zeit zu erreichen.

Ähnlich wie bei Opera Mini kommt hier die Opera Binary Markup Language zum Einsatz (OBML). Opera Mobile 9.7 entlastet das Mobiltelefon von einem Großteil der für das Darstellen von Webseiten benötigten Rechenzeit, da das Konvertieren von Webseiten von einem Opera Server vorgenommen wird. Diese freigewordenen Ressourcen stehen jetzt für den Download und Steigerung der Performance zur Verfügung.

Opera Turbo nutzt die fortschrittliche Kompressionstechnik, um die Daten bertragung zu beschleunigen und um gleichzeitig die übertragenen Datenmengen um bis zu 80 Prozent zu reduzieren. Besonders für die Anwender mit einer langsamen Internet-Anbindung oder schwä cher ausgestatteten Mobiltelefon ermöglicht Opera Turbo ein schnelles und volles Surf-Erlebnis, welches deutlich schneller ist, als es mit den meisten neueren 3G-Telefonen der Fall ist.

Presto 2.2 ist Operas Rendering-Engine, die den Seitenaufbau auf Ihrem Telefon um bis zu 25 Prozent beschleunigt. Presto ist die gleiche Rendering-Engine, die auch im kommenden Desktop-Browser von Opera zum Einsatz kommen wird.

Da die Popularität und Verbreitung von Widgets ständig zunimmt, enthält Opera Mobile 9.7 jetzt den Opera Widget Manager und das Opera Widgets SDK (Software Development Kit):
Über Operas Widget Manager haben die Opera-Anwender mit einem Klick direkten Zugriff auf Ihre Lieblings-Services, sowie auf folgende vorinstallierte Widgets: GeoQuiz, Twitter, Bubbles, MyStatus und Google Translate. http://widgets.opera.com

Opera Mobile 9.7 ist derzeit nur für Windows Mobile verfügbar.

Opera Widgets SDK steht zum Download bereit: http://dev.opera.com/sdk/

06. März 2009

Opera Fingertouch

Opera hat gestern eine Beta von Opera Mobile veröffenlicht, die mit Fingertouch ausgestattet ist. Fingertouch ist eine erweiterte Touchbedienung, die es für User einfacher machen soll Web Elemente zu nutzen. Konkret gehen die Opera Entwickler davon aus, dass bei einer Vielzahl von Elementen und einem hohen Zoomfaktor die Treffsicherheit der User abnimmt. Darum verfolgt man den Ansatz Interaktionselemente bei Fokus vergrößert darzustellen und so für den User, der nun ja nicht mehr mit Stift sondern mit Finger navigiert, mehr Fläche zu bieten. Im Video oben ist nochmals visualisiert wie das konkret funktionieren soll. Fingertouch ist in der aktuellen Beta von Opera Mobile für UiQ Smartphones enthalten.

12. Januar 2009

Nokia Web Development Plugin für Aptana Studio

nokiascreen preview Nokia Web Development Plugin für Aptana Studio

Aptana und Nokia veröffentlichen gemeinsam ein Plugin für die Web Entwicklungs-Umgebung Aptana mit der es einfach möglich sein soll Web basierte Widgets bzw. Applikation für S60 Endgeräte zu erstellen. Die Nokia WRT (Web Runtime) ist eine Webkit basierende Browser Engine die aber als native Symbian App auf das Gerät kommt. Als Technologiem werden HTML/CSS, Flash und Javascript/Ajax genutzt. Auch ein Komponenten Libary mit fertigen Ajax Elementen steht zur Verfügung.

Screencast
Download Nokia WRT
Download Aptana Studio

15. Dezember 2008

Fennec kommt auch für Symbian

Der mobile Firfox = Fennec wird laut einer Aussage von Entwickler Christian Sejersen auch auf Symbian portiert. Bis dato konsentierte man sich hauptsächlich auf die Plattformen Linux und Windows Mobile. Man musst aber einsehen, dass Symbian einfach die am weitesten verbreitet mobile Plattform ist und man sich viele Türen zustößt indem man diese nicht bei der Entwicklung berücksichtigt.

Today we (Mozilla) are focusing our efforts in mobile on Linux and Windows Mobile devices. In Q3 2008 Symbian had 49.8% of the total smartphone sales (and 57% in Q2) according to Gartner compared to 11.1% for Windows Mobile and 7.2% for Linux. There are a few other platforms: iPhone, RIM and Android that have or are gaining market share, where we for technical or licensing reasons can’t be deployed.

So in order for Mozilla to be relevant in the smartphone space we need to have a presence on the Symbian platform. We have worked with Symbian to understand and scope the size of the project and Symbian are supporting this with engineers to start working on this project so far. At the same time, several Symbian houses are interested in contributing work.

25. November 2008

Opera Mini 4.2 veröffentlicht

Nach der Beta Version gibt es nun Opera Mini 4.2 final zum Downloaden. Die neuen Features sind:

Skins
Personalize Opera Mini by choosing a new colorful skin.

Video
We are working to make video content available on more phones through Opera Mini. If you have a new Sony Ericsson or Nokia phone, the chance is high that you can take Opera Mini for a spin on m.youtube.com.

Performance
Opera Mini 4.2 can use our newly established server park in the US. This means significantly faster page page downloads for users in the Americas and Asia-Pacific region.
Sync your Notes

Opera Link support for notes, allowing users to sync their notes between the PC and Opera Mini.

25. November 2008

Opera Mini goes Android

opera mini android 1 Opera Mini goes Android

Opera Mini für Android ist nach einer relativ langen Entwicklungszeit endlich im Android Market verfügbar. Der Opera Mini für Android ist keine Neuimplementierung sondern eine Portierung des J2ME Codes via einer Java SE Brücke auf die Android Plattform. Funktion und Featureset von Opera Mini ist also identisch mit dem J2ME Pendant.

17. November 2008

Native Flash Unterstützung für Handys

Adobe will sich nicht auf den Erfolg seiner Flash Lite Runtime auf mobilen Geräten verlassen und startet eine strategische Kooperation mit dem Chip-Hersteller ARM. Künftig sollen ARM Prozessoren der Bauweise ARMv6 und ARMv7 mit nativer Flash 10 Unterstützung ausgeliefert werden. Das bedeutet, dass Flash Inhalte ohne zusätzlichem Installationsaufwand einer Runtime, wie es aktuell bei Flash lite ist, wieder gegeben werden können. Höchst interessant ist auch die geplante Unterstützung von Adobe AIR. Somit können Web Apps im Browser, am Desktop und am Mobile laufen (theoretisch).

11. November 2008

Opera Mini 4.2 beta

f3 Opera Mini 4.2 beta Opera Mini in der Version 4.2 beta bringt ein paar interessante Neuerungen. So kann man nun beispielsweise sich seinen Browser per Skin bunter gestalten. Verbessert wurde ebenfalls das Zusammenspielen mit dem hauseigenen Synchronisierungsdienst Opera Link. Das Browsererlebnis für den User wurde durch eine verbesserte Unterstützung für die Wiedergabe von Flash Videos verbessert. Auch die Performance konnte durch ein neues Datencenter in den USA für die Komprimierungsdienste von Opera Mini gesteigert werden. Achtung: Beta Version!

Download

24. Oktober 2008

Gmail for mobile 2.0

Google hat seinen mobilen Gmail Client ein kleines Update spendiert. Neu sind:

* Overall performance improvement: You should experience significant raw speed improvement, smoother scrolling, and no freezing.
* Multiple accounts management: If you have both a Gmail and Google Apps email account, you can easily switch between them quickly. You will no longer have to use two different mobile apps to access personal and work emails.
* Multiple mobile email drafts: You can save multiple email drafts in your mobile phone, so that you can pick and choose what you would like to send later.
* Powerful shortcut keys: If you have a QWERTY phone, you can use shortcut keys. Hit ‚z‘ to undo, ‚k‘ to go to a newer conversation, and ‚j‘ to go to an older conversation. See Menu/Help in the app for more shortcuts.
* Basic offline support: Can’t get a signal? Not a problem. You can compose and read your most recent emails even when there is no signal. Also, any outgoing messages will be saved in the outbox on your phone and sent automatically when you’re back in coverage.

Und Aussehen tut das Ganze dann so:

Seite 2 von 712345...Letzte »

mobilepulse Apps

Letzte Beiträge

Aktuelle Top Smartphones

Archiv

» mehr

Kategorien
App Stores Business Endgeräte Entwicklung Events Location Based Services Mobile 2.0 Mobile Blogging Mobile Browser Mobile Commerce Mobile Content Mobile Gaming Mobile Marketing & Advertising Mobile Messaging Mobile OS Plattform mobilepulse Mobile Search Mobile Social Networking Mobile Tagging Mobile Ticketing & Couponing Mobile TV Mobile Web NFC Research Services Spezifikationen & Standards Technolgie Usability VoIP Zugangsnetze
Themen
a1 android apple book cupcake dev drei facebook fennec flash g1 gmail google htc iphone lbs maps mcdd09 mobile Mobile 2.0 Mobile 2.0 Mobile Ajax Mobile Social Networking Mobile Web mobilkom mosone motorola mwc myspace nimbuzz nokia opera opera mini qr search skype social network studivz symbian t-mobile vodafone voip webos wikitude wordpress