mobilepulse

Mobile Trends und News zu Apps, Smartphones & Android

Kategorie "Endgeräte"

Letzte Beiträge
19. Juni 2007

Opera Mini 4 Beta

bbc tech front overview Opera Mini 4 Beta cnet article overview Opera Mini 4 Beta

Opera hat eine neue Beta seine javabasierten Opera Mini Browser veröffentlich. Die gravierenste Neuerung sieht man schon am Sreenshot: ähnlich wie am Nokia S60 gibt es beim Opera Mini jetzt auch eine Gesamtansicht der Website. Mit einem Sucher kann dann der User in den gewünschten Ausschnitt zoomen.

03. Juni 2007

Mobile Ajax FAQ

Seit langem arbeiten Ajit, Rocco und Bryan an einer FAQ für Mobile Ajax. Nun ist sie da: Klick

Eine kritische Betrachtung zu dem Dokument hat Mike Rowehl geschrieben. Beides sehr lesenswert!

25. Mai 2007

Google Calendar Mobile II

Vor wenigen Tagen hatte ich über den Dienst MobileGCAL berichtet, der via API Schnittstelle Daten aus dem Google Calendar für mobile Endgeräte optimiert ausgibt.

Nun hatte Google im Rahmen des starken mobile Fokus diesen Dienst selbst realisiert. Hängt man an die Google Calendar url ein /m dran kommt man zu der mobilen Version von Google Calendar. Leider hat man für die mobile Version nur die rudimentärsten Features implementiert und auch die Ansicht die sich dann dem User biete ist leider nur funktioneller Natur.

17. Mai 2007

Joey

Joey ist ein neues Service der Mozilla Foundation und ermöglicht das Bereitstellen von Inhalten für mobile Endgeräte über Firefox. Was sich anfangs etwas kompliziert anhört ist im Prinzip ein simpler Workflow: Nachdem der User sich das Joey Firefox Plugin geladen hat kann er bestimmte Passage von Website maskieren und sie auf seiner Joey Hauptseite hinzufügen. Diese personalisierte Seite mit all den vorher ausgewählten Inhalten werden dann über das Service für die Anzeige am mobilen Endgerät optimiert und sind dort abrufbar.

Auf den ersten Blick ist mir zwar der Sinn dieser Applikation nicht klar, ist aber sicher eine nette Spielerei. Derzeit ist das Service leider noch nicht public, soll es aber in den nächsten Wochen werden.

[Update]
Das Firefox Plugin kann man sich hier downloaden.

06. Mai 2007

Mobile2.0 UI part 2: Squace

123 1 Mobile2.0 UI part 2: Squace

Wie Zenzui bringt auch Squace ein neues Look&Feel in den mobilen Browser. Das Organisationsschema von Squace ist eine Raster voll mit kleinen Quadraten, das je eine spezifische Ressource im mobilen Internet symbolisiert. Einer dieser Würfelchen ist im Hintergrund mit einer Site, RSS Feed oder einer Telefonnummer verknüpft die beim Click ausgeführt wird.

Derzeit ist die Squace Software in einer Beta Phase und kann nur nach einer Registrierung benutzt werden. Zu den technischen Details ist leider derzei tnur noch wenig bekannt; Squace hat aber allen Anschein nach eine eigene Markup Syntax (SquaceML) welche die Raster Navigation definiert.

20. April 2007

S60 Browser on Ajax

Die S60 Web Plattform unterstütz ja schon seit einiger Zeit das HttpXMLRequest Object nativ und somit Ajax Anwendungen. Anscheinend wurd nochmals unter der Haube geschraubt und mehr Features in den Browser integriert. Auf der Produktseite sieht man schön in einem kleinen Flash Video wie die Handhabung von mobilen Ajax Anwendungen ist. Interessant auch (für mich jedenfalls) dieser Kommentar von Rocco (ein Pionier bei der Entwicklung von mobile Ajax Anwendungen) zu der technischen IST Situation:

I’ve been developing AJAX apps for mobile devices for a while, mostly on Mobile IE for Windows Mobile 5, and Opera Mobile 8.5. It works great. I have a 500 Byte AJAX library that is a tiny workhorse. I also use a 2.7KB DHTML effects library that works nicely on all browsers that support CSS. Even with limited bandwidth, i have been able to get decent results. Of course, WiFi is always better if you have it on your device.

Opera really is the only option out there so far for mobile/embedded browsers. They are licensing their mobile browser to run on devices based on linux, WinCE, etc.. and the best part is, the mobile browser seems to have most of the HTML/Javascript/DOM capabilities of the desktop XP browser. It’s an interesting time to be a developer with all the mobile device options available now.

19. April 2007

Mowser mobile Browser

mowser pc Mowser mobile Browser

Mowser ist im Grunde ein web basierter mobile Broswer, wobei man Browser hier unter Anführungszeichen stellen muss, da es im grund kein echter Browser ist. Technisch stellt Mowser eine herkömmliche Website ohne Sylesheet und teilweise ohne Bilder dar. Für diese Seite hier sieht das ganau so aus. Also technisch nicht wirklich weltbewegendes.

Was Mowser aber darüber hinaus bietet ist ein Verzeichnis für mobile Webseiten und News Feeds. Besonderes Zuckerl ist die SMS Text ähnliche kurze Eingabelogik für populäre Websites: am für amazon, eb für ebay, gs für die Goolge Suche.

10. April 2007

Mobi Ready?

logo dotmobi Mobi Ready?

ready.mobi ist ein neuer Prüfdienst speziell für mobile Webseiten. Als Beispiel hab ich mal eines meiner Blogs prüfen lassen (das ist eigentlich für mobile Geräte optimiert worden – für die psp): Hier der Bericht, dass sich jeder was darunter vorstellen kann. Der Umfang der Überprüfung ist wirklich beeindruckend – angefangen von Syntax Validierung, Zeitmessung, Emulation eines Handy Screens und vieles mehr. Die Tests basieren auf der W3C Spezifikation des MobileOK Test in der Version 1.0.

27. März 2007

Mobile2.0 UI: ZenZui

zenzui 02 Mobile2.0 UI: ZenZui

ZenZui ist ein ganz neues User Interface Erlebnis für das mobile Endgerät. Das Prinzip ist simpel aber dennoch revolutionär und genial: der Bildschirm wird in 36 Kästchen eingeteilt, die eine Adresse, einen Bookmark repräsentieren. Visualisiert wird ein Bookmark über ein Widget, das selbstständig Daten aktualisiert und darstellt.

Finanzielle Unterstützung bekommt ZenZui von Microsoft, das erklärt auch warum der Client momentan nur für Windows Mobile Smartphone zur Verfügung steht. Eine Jave ME und BREW Version folgen im laufe dieses Jahres. Abschließen noch ein Video, der den Client in Motion zeigt:

16. März 2007

T-Mobile integriert My-Opera Community

T-Mobile integriert als erstes Mobilfunk Unternehmen die My opera Community vom gleichnamigen Browser Hersteller Opera in ihr mobiles web Portal web’n walk und positioniert sich sehr stark im Bereich mobile web2.0 und mobile social software. Weiters bringt T-Mobile auch als erster Operator weltweit eine custom Version des Java Browsers Opera Mini, der durch seine eingebaute Foto Funktion hervorragend mit der My Opera Community harmoniert.

Die mobile Community bietet neben Foto Sharing noch weitere klassische web2.0 Features wie Blogs, User Profile usw…T mobile bietet dabei seinen Kunden 300 MB Speicherplatz für ihre Texte, Fotos etc.

Seite 5 von 7« Erste...34567

mobilepulse Apps

Letzte Beiträge

Aktuelle Top Smartphones

Archiv

» mehr

Kategorien
App Stores Business Endgeräte Entwicklung Events Location Based Services Mobile 2.0 Mobile Blogging Mobile Browser Mobile Commerce Mobile Content Mobile Gaming Mobile Marketing & Advertising Mobile Messaging Mobile OS Plattform mobilepulse Mobile Search Mobile Social Networking Mobile Tagging Mobile Ticketing & Couponing Mobile TV Mobile Web NFC Research Services Spezifikationen & Standards Technolgie Usability VoIP Zugangsnetze
Themen
a1 android apple book cupcake dev drei facebook fennec flash g1 gmail google htc iphone lbs maps mcdd09 mobile Mobile 2.0 Mobile 2.0 Mobile Ajax Mobile Social Networking Mobile Web mobilkom mosone motorola mwc myspace nimbuzz nokia opera opera mini qr search skype social network studivz symbian t-mobile vodafone voip webos wikitude wordpress