mobilepulse

Mobile Trends und News zu Apps, Smartphones & Android

Kategorie "Endgeräte"

Letzte Beiträge
04. März 2009

studiVZ & ko launchen mobile Version

screenshot0014 225x300 studiVZ & ko launchen mobile Version StudiVZ und seine ganzen Derivate haben heute endlich eine mobile Web-Version bekommen. Das Angebot umfasst die Startseite, Profile, Fotos, Nachrichten und das pok..äh..gruscheln. Nach der IPhone Applikation von studiVZ kommt somit endlich eine mobile Version für den Massenmarkt. Unter m.studivz.net ist sie zu erreichen und wurde auch für die Schwesternetzwerke meinvz und schülervz umgesetzt.

Eine Übersicht vieler social networks mit mobilen Version gibt es frisch aktualisiert im mehrblog.

17. Februar 2009

Neue mobile Version von Myspace

Nicht ganz ein Jahr nach der erstmaligen Veröffentlichung der mobilen Web Version von Myspace bekommt der Dienst einen neuen Anstrich. Dabei hat sich nicht nur die visuelle Gestaltung geändert auch unter der Haube setzte man anstelle von XML/XSLT Transformationen auf ein solides MVC Framework mit .net Basis. Die neue Ansicht im Detail:

myspacemobile 220x300 Neue mobile Version von Myspace
myspace layout 21 230x300 Neue mobile Version von Myspace

Schon jetzt hat Myspace laut eigenen Angaben 20 Millionen mobile User. Rund 20% bis 25 % davon kommen von der nativen Myspace Applikation, die alleine in der vergangenen Woche 2 Millionen Mal installiert wurde. Ziel von Myspace ist es 50% des gesamten Traffics mobil zu generieren. Mosone ist ein heißes Thema….

pics via

02. Februar 2009

MoSo treibende Kraft hinter dem Boom des mobile Internets

Laut einer aktuellen Studie von comScore/M:metrics sind social Networking Angebote die wichtigsten Wachstumsfaktoren im mobile Web. Rund 34% der User im westlichen Europa nutzen exklusiv social network sites. Auch eine Wachstumsrate von 152% im Vergleich zum Vorjahr unterstreichen die starke Nutzung. Gemessen an der Zahl der gesamten mobilen Subscribern ist jedoch der Anteil von socia networking User mit 5% eher gering.

“A large portion of the growth in the mobile Internet audience can be attributed to social networking,” observed Alistair Hill, analyst, comScore M:Metrics. “In the UK, for example, the audience of those accessing news and information, but not social networking services, with their mobile browser or an application grew by 149,000 unique users, whereas the number of those exclusively accessing social networking grew by six times that number in the past year.”

Auch bei den demografischen Ergebnissen Erkenntnisse, die für mich sehr überraschend sind: Mehr Frauen nutzen exklusive social networking (48%) als insgesamt mobile internet sites (32%). Auch der Alters-Median der Nutzer leigt mit 28 deutlich niedriger als die für mobile Internet Nutzer (36). Der comScore Analyst deutet diese Zahlen mit einer Verlagerung der Nutzung zu einer breiteren Zielgruppe und weg von den technik-afinen älteren Männern.

26. Januar 2009

Opera State of the mobile web Dez 08

In seiner aktuellen Ausgabe wirft der „State of the mobile Web“ Report von Opera unter anderem auf die Popularität von mobilen social Networking Angeboten. Der exponentielle Wachstum der Website Auslieferungen geht unaufhaltsam weiter. Opera erwartet aber ein leichtes Abflachen der Wachstumskurve in 2009 – Grund dafür ist natürlich die omnipräsente Wirtschaftskrise. Die Top Seiten weltweit im Monat Dezember:

  1. google.com
  2. yahoo.com
  3. wikipedia.org
  4. studivz.net
  5. youtube.com (up from 8, since August 2008)
  6. web.de (up from 9, since August 2008)
  7. spiegel.de (down from 6, since August 2008)
  8. gmx.de (new)
  9. ebay.de (down from 5, since August 2008)
  10. amazon.de (new)

Top social networking Angebote Weltweit und die Wachstumsraten:

vkontakte.ru 909.17%
facebook.com 693.11%
friendster.com 670.13%
orkut.com 296.78%
odnoklassniki.ru 545.40%
peperonity.com 396.65%
hi5.com 372.60%
myspace.com 618.42%
mamba.ru 1055.51%
mocospace.com 834.89%

Top social networking Angebote in Deutschland und die Wachstumsraten

studivz.net -28.13%
my.opera.com 73.85%
wer-kennt-wen.de 379.51%
myspace.com 492.38%

Ganz schön an den Zahlen abzulesen ist der außergewöhnliche Wachstum von social Network Seiten und der auch schon von Facebook bestätigte Trend zur mobilen Nutzung. Auch schön zu erkennen ist der Einbruch von studivz, der auch auf der traditionellen Seite zu verzeichnen ist.

22. Januar 2009

Studie zu Bedürfnissen in Mobile Social Networks

Die in Großbritannien ansässige Firma colibria, Spezialist für mobile IM und Presence Lösungen, hat Ende letzen Jahres eine Studie durch geführt dessen Ergebnisse nun vorliegen.

Hauptaussage ist, dass sich User einen zentralen Zugang zu ihren social network Seiten wünschen. Das meint in diesem Fall ein Single Sign On Service wie beispielsweise OpenID oder Facebook Connect. Imho kann das durchaus auch eine Art mobiler social network Hub sein, wie es schon der IM Client von Nimbuzz bietet. Die Nimbuzz Applikation unterstützt nämlich neben gängigen IM Protokollen auch namhafte social networking Angebote wie Facebook.

Auch der festgestellte Bedarf der User, dass eine push Übermittlung von neuen Ereignissen im Netzwerk das Erlebnis verbessern würde, unterstreicht den möglichen Trend zu einer IM/mosone Applikation. Nichtsdestotrotz nutzen 2/3 der Befragten das Angebot per mobilen Browser – der Rest setzt auf eigene Clients. Mehr Findings:

* Almost one third (31%) said that messages are what they would most like to receive on their mobile when checking their social networks
* Single log-in access across multiple social networks is the most popular option for improving the experience via mobile (14%)
* Only 16% of those asked used social networks excluding MySpace and Facebook
* 78% use the instant messaging functionality available on their respective social networking sites

10. Dezember 2008

delicious mobile Version

delicious mobile beta 1228903472740 delicious mobile Version

Der social Bookmarking Dienst delicious hat nun endlich auch eine mobile Version seines Angebotes. Unter http://m.delicious.com ist dieses ab sofort erreichbar. Die Gestaltung der Seite ist ganz ansprechend gelungen und ist in den Farben der CI gehalten. Einige der wesentlichsten Features der normalen delicious Seite wurden auch übertragen: eigene Bookmarks (nur in 10er Ansicht), Network, Inbox, Subscriptions, Popular Bookmarks und Tags. Tags und Bookmarks sind in der eigenen Bookmarkansicht getrennt – sie besteht nur aus dem verlinkten Titel.

Eine wirklich wesentliche Funktion fehlt allerdings gänzlich: das Hinzufügen von neuen Bookmarks. Ansonst ist der Gesamteindruck von der Seite eher Mittelmaß. Delicious hätte als führender Bookmarking Dienst hier sicher eine Vorreiterrolle einzunehmen, denn das Synchronisieren oder zentrale Speichern von Information im Web ist sicher ein Thema bei zunehmender mobile Web Nutzung. Opera hat ja hier mit dem führenden mobilen Browser Opera Mini und dem Produkt zum Synchronisieren von Bookmarks und Notizen Opera Link schon eine fertige Anwendung am Start. Allerdings hat der Desktop Opera Browser (mit dem synchronisiert wird) eine derart geringe Verbreitung, dass sich das Service wohl nicht durchsetzen wird.

Delicious könnte hier mit einer guten konvergenten Lösung sicherlich Punkten. An der aktuellen mobilen Version müsste allerdings noch etwas geschraubt werden.

21. November 2008

State of the Mobile Web Oktober

Opera gibt wie jedes Monat die Nutzerstatistiken von seinem Opera Mini Browser bekannt. Der Trend zeigt wie in den Vormonaten wieder steil nach oben:

* Usage, page views and data transfers rose again this month; 21 million users viewed 5 billion pages in October 2008.
* Egypt, which debuted last month by knocking Germany off the list, continues to take the top 10 by storm, surging ahead of both the United Kingdom and Poland in terms of unique users of Opera Mini.
* This month’s geographic focus is on Southeast Asia, where we see Google as the dominant player in the search engine space and Friendster as the premier social-networking site, with hi5 coming in second. Nokia is dominant in the region, with brands like Sony Ericsson and Huawei competing for a distant second place.

Sehr interessant ist auch die Nutzung von bestimmten Websites in den führenden Ländern. Die kommen alle aus dem pazifischen Raum, sind aber nicht die klassischen „Technologie-Länder“ wie Japan (beispielsweise Indonesien, Malaysia, Thailand und Brunei). Genutzt werden vorrangig Social Networking Angebote – besonders hoch im Kurs steht frienster.com, das ja im westlichen Raum nicht ganz so erfolgreich ist.

Der ganze Report zum Lesen

18. November 2008

Neue Features für Google IPhone App

google mobile app sushi Neue Features für Google IPhone App

Die neue Google IPhone Applikation ist mit 2 interessanten neuen Features ausgestattet worden. Zum einen lässt sich die Suchfunktion nun über die Stimme steuern und es wird für Suchergebnisse auch der aktuelle Standort berücksichtigt. Wie das real funktioniert zeigt dieser Google Mitarbeiter:

Einen kleinen Vergleich der Suchergebnisse von Voice-Suche und über Tastatureingabe findet man bei Techcrunch.

11. November 2008

Wikitude

Wikitude – LBS Service wie es sein sollte:

Kommt vom österreichischen Startup Mobilizy und läuft technisch auf der Android Plattform. Was ist es und was kann es:

Wikitude ist ein mobiler Reiseführer für die Android Plattform (Google Phone) der auf standort-bezogenen Wikipedia Artikeln und Panoramio Photos beruht. Somit können weltweit ca. 350.000 Artikel nach Adresse oder GPS Position durchsucht werden. Gefundene Artikel können auf einer Karten -, Satelliten -, Listen -, aber auch auf einer „Augmented Reality“ Kameraansicht dargestellt werden. Dabei wird das Kamerabild des G1 Handys mit computer-generierten Daten überlagert.

Download im Android App Market

11. November 2008

StudiVZ integriert Nimbuzz Messenger

zz5ea3a98e StudiVZ integriert Nimbuzz Messenger

Wer vielleicht mitverfolgt hat, welche Probleme Facebook anfänglich mit seine integrierten Chatapplikation hatte, wird sich nicht wundern, dass StudiVZ nun auf zugekaufte Technologie setzt. Konkret wird Nimbuzz, Experte für VoIP, IM, Presence, Technologiepartner von studiVZ in diesem Bereich. Umgesetzt wurde schon ein Web-basierter Chat ähnlich dem von Faceboom (siehe Bild oben) und ebenfalls ein mobiler Client. Interessant: Holzbrinck Ventures, Geldgeber von studiVZ, ist auch an Nimbuzz beteiligt.

Seite 2 von 121234510...Letzte »

mobilepulse Apps

Letzte Beiträge

Aktuelle Top Smartphones

Archiv

» mehr

Kategorien
App Stores Business Endgeräte Entwicklung Events Location Based Services Mobile 2.0 Mobile Blogging Mobile Browser Mobile Commerce Mobile Content Mobile Gaming Mobile Marketing & Advertising Mobile Messaging Mobile OS Plattform mobilepulse Mobile Search Mobile Social Networking Mobile Tagging Mobile Ticketing & Couponing Mobile TV Mobile Web NFC Research Services Spezifikationen & Standards Technolgie Usability VoIP Zugangsnetze
Themen
a1 android apple book cupcake dev drei facebook fennec flash g1 gmail google htc iphone lbs maps mcdd09 mobile Mobile 2.0 Mobile 2.0 Mobile Ajax Mobile Social Networking Mobile Web mobilkom mosone motorola mwc myspace nimbuzz nokia opera opera mini qr search skype social network studivz symbian t-mobile vodafone voip webos wikitude wordpress