mobilepulse

Mobile Trends und News zu Apps, Smartphones & Android
Letzte Beiträge
16. Januar 2007

UCG ist langweilig…

User generated online video: consumer usage exploded in 2006 but revenues will prove slow to develop. The honeymoon period for user generated content is over

so die Studien zum Thema Online User Vidoes von screendigest

14. Januar 2007

Weiter Studie zu MoSoSo

abi logo Weiter Studie zu MoSoSo
Ein weiter Studie zum Thema MoSoSo kann man auf den Seiten von Abi-Research finden:

Mobile Social Communities
Understanding a New Way of Social Networking

This Research Brief is part of the Mobile Content Research Service

Mobile social communities are sites where mobile subscribers can communicate with groups of like-minded individuals. These sites are growing in importance as more users of PC-based social communities discover similar communities that they can reach via their mobile phones. Recognizing that there is a growing demand from consumers to access communities, many major online social networking sites are moving to mobile as well.

12. Januar 2007

MoSoSo und UGC Report

visiongain haben einen Report verfasst, der sich der aktuellen Entwicklung von MoSoSo und mobilen user generated content widmet und wie man als Service Dienstleister diese Dienste erfolgreich anbietet. Für MMA Mitglieder ist der Report hier mit einer 10% Vergünstigung zu beziehen.

Mobile Social Networking & User Generated Content Report
vision gain logo 1 MoSoSo und UGC Report

Mobile operators are keen to replicate the growth of communities and user-generated content seen on the fixed line internet because they provide compelling content to subscribers, and drive data usage. However, there are significant issues surrounding the successful transference of such services from fixed line to mobile. The relatively poor user experience of mobile web in comparison to fixed line threatens to hamper the growth of social networking and user generated content on mobile. The perceived high cost of data services amongst subscribers and operators’ walled garden approach to internet access are also problems facing the uptake of such services. Furthermore, attracting users of fixed line services to use mobile versions will not be easy, requiring much more than simply creating an operator branded version of MySpace. So how can operators overcome these challenges and generate revenue from these services?

This 100+ page report analyses the prospects of mobile communities and user generated content services. It analyses operator approaches to these mobile services, discusses how operators can generate revenue from communities and user generated content and studies the role operators should play in the value chain. In addition, we provide profiles of the leading content vendors in the community and user generated content industry and analyse their offerings for mobile. The report provides forecasts for revenue generation from these services and describes the key drivers to successful future of these services. By buying this report, you to can understand the importance of mobile social communities and user generated content.

08. Januar 2007

Yahoo Go 2.0

overview 02 Yahoo Go 2.0
Yahoo! Go ist eine neue mobile Applikation die sämtliche Dienste von Yahoo unter einer Decker vereint und über das mobile Endgerät abrufbar macht.

Zentrales Element von Go ist die oneSearch Suche, die sich auch bald auf anderen Plattformen wie die Opera Familie zu finden sein wird. Yahoo selbst spricht von einem “revolutionären” neuen Sucherlebnis mit “instant answers” – vielleicht ajax request?? Neben der Suche biete Yahoo Go eine grafische Oberfläche für andere Dieste von Yahoo: Flickr, Mail, News, Wetter, Sport- und Finanz Infos, Maps, usw.

Vorerst ist Yahoo Go nur auf Englisch und für Kunden in den USA verfügbar, es soll allerdings auch eine deutsche Version der Applikation geben.

Mehr Infos und Bilder direkt von der CES gibts bei engadget

06. Januar 2007

ZK mobile Ajax

Das ZK Ajax Framework ist eine Rich Client Plattform auf Java Basis. In der aktuellen Roadmap für 2007 erklärt Tom Yeh, der Gründer des Projektes, seine höchst interessante Pläne für 2007:

  • In 2007, your marvelous ZK applications will reach billions of mobile phones. ZK Mobile, a Java ME client, will be released in the first half of 2007.
  • ZK components will be ready in the form of JSP tags. We also consider the possibility to provide them in JSF
  • ….
04. Januar 2007

mDog

mdog2 mDog
mDog über das eigene Service:

Thanks to mdog.com’s new Mobile Blogging Portal bloggers can post and read blog entries, upload photos and respond to comments to any blog from any web-enabled mobile device such as a Blackberry, Treo, Windows Mobile, Sidekick, higher-end Nokia and Motorola Q.

Users can simply point their mobile browser to mdog.com, select “Blogs”, and enter the blog’s full internet address. Any mobile user can post, upload photos or read blogs on mdog.com, no matter what device, service provider or blog platform he or she uses. Through this portal, blogs on all major blog services (including Blogger, WordPress, Typepad, Xanga, Blogs.com, AOL Blogs, and Livejournal) are perfectly formatted for any Web-enabled mobile device.

Laut dieser Aussendung ist mDog ein webbasierter Client für mobile Blogging und das mobile web Browsen generell. In einer Live Demo kann man kurz begutachten wie sich mDog verhält. Lieder kann ich dieses Blog hier nicht mit dem mDog Viewer betrachten, auch das Einloggen über die API funktionierte leider nicht. Allerdings macht das Service so einen recht guten Eindruck: es werden sämtliche Blog API’s unterstützt, die man sich vorstellen kann. Der Web Part kann “normale” Web Seiten parsen und nur den Text extrahieren bzw. fürs mobile geeignet anpassen. Allerdings denke ich, dass das Service noch in einer frühen Beta Phase steckt, denn es kommen immer wieder 404 oder sonstige Fehler meldungen.

04. Januar 2007

mobile tv summit 2007

mobile tv logo mobile tv summit 2007
Von 14 bis 15 März findet in München die Mobile TV World Summit statt. Die Agenda der Zwei-Tägigen Konferenz sieht höchst interessant aus und berücksichtigt unter Anderem auch die Trend-Themen UGC, mobile Werbeformen, Interaktive TV und viele andere:

* Track 1: Business Models, Interactivity and User Generated Content
* Track 2: Content Rights, Formats, Packaging and Production Values
* Track 3: Network, Infrastructure and Handsets
* Track 4: Advertising, Audience Measurement and Search & Discovery

Mehr Infos zur Konferenz kann man in einem Info Folder nach lesen.

via mobile news&infos

31. Dezember 2006

Predictions for 2007

Der Jahreswechsel ist nahe und auf verschiedenen Blogs findet man Vorhersagen für das nächste Jahr:

Alles sind sich ziemlich einig, dass 2007 das Jahr wird in dem web2.0 Anwendungen und Dienst mobil werden und so das eigentlich schon für Tod erklärte mobile Web wiederbeleben. Mobile Social Ntework werden sich entablieren oder die bestehenden Marktführe wie myspace auf mobile Features setzten. Auch mobile Werbeformen werden sich etablieren und somit gänzlich andere Voraussetzungen für Business Modelle mobiler Dienste schaffen.

Der Experte für das mobile web Rudy De Waele stellt folgende 10 Thesen auf:

1. Flat fees will become more affordable bit by bit.
2. Thus, more user-generated content will become available to the phone; opening the way for mobile users to start using new web/mobile 2.0 services on their phones, such as podcasting, RSS feeds, more user-generated content to upload and use.
3. Big Media Youth Networks going mobile – MySpace, YouTube, MTV and many more players will resolutely go mobile; allowing users to upload pictures, videos and create/consume content straight from their mobile phones. And to share with friends (including mobile forwarding functionality).
4. Mobile search – the big players will start positioning seriously in the mobile market (watch out for deals with carriers/operators and device manufacturers)
5. Mobile ads – the market is growing at a rapid pace (just watch AdMob’s ad views ticker box daily)
6. QR codes will start to enter retail markets.
7. Mobile image recognition will pop up in mixed marketing campaigns.
8. Cell Phone memory card swapping – to exchange music/video files.
9. Multiple network download hotspots become available in urban zones – enabling ‘on the spot’ mobile download and internet access possibilities via wi-fi/wimax/bluetooth/nfc/etc…. (all build in or available immediately)
10. Rise of ‘smart client’ solutions, for convergence of content and application functionality on mobile devices in general.

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen und deckt sich im Großen und Ganzen auch mit meinen Vorstellungen. Was ich glaube, dass sich noch abzeichnen wird und was mich persönlich sehr freut, ist dass mobile blogging in Kombination mit mobile social networks endlich einen klaren Use Case hat und sicher auch 2007 eine Renaissance erleben wird.

Für Mobile Ajax hoffe ich, dass die Opera Plattform (aktuell auf Samsung und Nokia Endgeräten ab Werk installier) noch eine weitere Ausdehnung erfahren wird und dass Ajax am mobilen Endgerät bald ein Standard Feature werden kann.

[Update]

Noch ein paar höchst interessante Theorien zum neuen Jahr auf MobHappy

28. Dezember 2006

Virtual Mobile World

logo Virtual Mobile World
MiniFriday ist ein virtueller Chat Raum für mobile Endgeräte. Wer sich darunter jetzt nicht ganz soviel vorstellen kann, sollte einmal einen kruzen Blick auf diese Beispiel aus Mini Friday werfen:
preview Virtual Mobile World
Was auch grafisch hier zum Ausdruck kommt ist eine virtuelle mobile Bar in der sich die Besucher unterhalten können – eine Art mobiler mutli user dungeon. Die Software für Mini Friday ist leider nur als Symbian Applikation für einige Nokia Endgeräte verfügbar.

Allerdings abgesehen von der etwas mangelhaften Unterstützung an Endgeräten ist es eine neue Art der mobilen Kommunikation bzw. eine neue Darstellung von alltbewährten Messaging Diensten.

25. Dezember 2006

Social Networking Awards – Mobile

 Social Networking Awards   Mobile
Mashable hat vor einigen Tagen dazu aufgerufen die Top Social Networks für 2006 zu wählen. Und nun sind die Ergebnisse da: In der Kategorie mobile gewinnt nicht der Favorite dodgeballl sondern Twitter (Editor’s pick) und Wadja (people’s choice).

Für 2007 sollte man folgende kanpp dahinter platzierten Portale im Auge behalten:
 Social Networking Awards   Mobile

Seite 60 von 63« Erste...1020305859606162...Letzte »

mobilepulse Apps

Letzte Beiträge

Aktuelle Top Smartphones

Kategorien
App Stores Business Endgeräte Entwicklung Events Location Based Services Mobile 2.0 Mobile Blogging Mobile Browser Mobile Commerce Mobile Content Mobile Gaming Mobile Marketing & Advertising Mobile Messaging Mobile OS Plattform mobilepulse Mobile Search Mobile Social Networking Mobile Tagging Mobile Ticketing & Couponing Mobile TV Mobile Web NFC Research Services Spezifikationen & Standards Technolgie Usability VoIP Zugangsnetze
Themen
a1 android apple book cupcake dev drei facebook fennec flash g1 gmail google htc iphone lbs maps mcdd09 mobile Mobile 2.0 Mobile 2.0 Mobile Ajax Mobile Social Networking Mobile Web mobilkom mosone motorola mwc myspace nimbuzz nokia opera opera mini qr search skype social network studivz symbian t-mobile vodafone voip webos wikitude wordpress