mobilepulse

Mobile Trends und News zu Apps, Smartphones & Android

Kategorie "Endgeräte"

Letzte Beiträge
02. Februar 2010

Offizielle WordPress Android App

Für WordPress gibt es nun auch ein offizielle Android App – wpToGo gibt es ja schon länger wird aber durch die offizielle Variante abgelöst. Der Funktionsumfang der App ist auf einfache Publikations- und Moderationsaufgaben beschränkt, was aber durchaus ausreicht und Sinn macht. Für das Erstellen von neuen Beiträgen gibt es einen rudimentären WYSIWYG Editor der auch den Umgang mit Medien beherrscht.

23. Juli 2008

WordPress App fürs IPhone

WordPress hat nun eine eigene IPhone Applikation am Start. Die Anwednung gibt es natürlich kostenfrei im Apple AppStore zum downloaden. Unterstützt werden von der App neben gehosteten Blog auf der hauseigenen wordpress.com Plattform auch stand-alone Installation ab der WordPress Version 2.5.1. Und so sieht das Ganze in etwa aus:

wordpressiphonescreen Wordpress App fürs IPhone

29. Januar 2008

MoFuse Grow

logo MoFuse Grow

MoFuse, ein Konvertierungsdienst für traditionelle Websites in mobile, hat ein neues Feature speziell für Blogger gelauncht. MoFuse Grow ist einfaches Konvertierungstool, das aus einer Blog url bzw. dessen RSS Feed dahinter eine für die Ansicht auf mobilen Endgeräten optimierte Form bringt. Dazu ist im Gegensatz zu mofuse keine Registrierung mehr notwendig. Das ganze sieht nun für mein Blog hier so aus: Klick

20. Dezember 2007

Moblogging Land Japan

Japan war schon immer ein Vorreiterland in Bezug auf neue Trends. Moblogging ist wie herkömmliches Blogging in Japan höchst populär (Japanisch hält den höchsten prozentuellen Anteil bei den Sprachen aller Blogs weltweit). Interessant ist aber laut diesem Artikel, das die Mehrheit der Japaner/innen (rund 2/3) vorwiegend mobiel bloggen:

The Japanese love blogging. In fact, according to the Technorati 2007 „State of the Blogosphere“ report, Japanese is the #1 blogging language in the world, accounting for 37% of all blog entries posted on the Internet. English accounts for only 36% of all blog posts. Compared with the West, Japanese blogs tend to contain less serious discussion and debate. Instead, much more of Japanese blogging is on the fun and frivolous side, with entertainment gossip and cuisine-related sites consistently ranking high in popularity.

It’s also quite probable that Japan leads the world in mobile blogging. According to a recent survey, the mobile phone was found to be the blogging device of choice, being used by over two-thirds of bloggers in Japan. In fact, over a third of the sample stated that they only blog by mobile phone, while another 20% used both mobile phone and PC, while favoring the phone. The levels for favoring using a PC for blogging were lower.

mehr zu Mobile Blogging gibts hier

via heike

16. Oktober 2007

Moblog Client Utterz

in header Moblog Client Utterz

Utterz ist ein neuer mobile Blogging Dienst der eine weitereichende und interessante Featurepalette bietet. Angefangen vom klassischen Beiträge erstellen, Medien uploaden und Voice Recordings kann Utterz alles was man von ähnlichen Seiten gewohnt ist. Weiters wartet der Dienst mit einer Vielfalt an API Integration auf: User mit eigenen WordPress, Blogger, Typepad etc. Blog können via Utterz ihre Beiträge dorthin posten bzw. der autopost veranlasst, dass die Beiträge auch auf dem Heim Blog der User erscheint.

Die Voice Recordings sind einfach zu erstellen: Nummer anrufen, lossprechen und fertig. Die Qualität ist dabei ganz in Ordnung. Zusätzlich können alls Medien mit einander gemischt werden und es kommt eine ganz neue multimediale Vielfalt zustande. Widgets für die eigene Website gibt es natürlich auch, im Stil eine Musik Players – also primär für die Audio Bieträge.

Utterz hat auch zeitgemäß soziale Features zur Vernetzung der User an Bord. Es gibt User Profile und User können special intrest groups formieren.

http://www.utterz.com/explore.php

11. September 2007

iphone blogging mit Typepad

typepad iphone iphone blogging mit Typepad

Der Blog Hoster Typepad stellt seit kurzem ein IPhone Variante seiner Applikation zur Verfügung. Für nicht Typepad User mit IPhone stellte man eine 2 Wochen Trial Zugang zu allen Services bereit um diese ausgiebig zu testen.

04. Juni 2007

Bliin

bliin yourlive beta Bliin

Bliin ist ein Mobile Blogging Dienst mit ortsbezogener Visualisierung, der mit einem eigenen Java Mobile Client an den Start geht. Der Fokus liegt ganz klar auf Bilder Sharing mit LBS Bezug. Für die Lokalisierung wird ein externes GPS Gerät das über Bluetooth mit dem Endgerät verbunden ist benötigt. Der User kann nach einer Anmeldung mit Bliin seine Multimedia Dateien mittels des eigenen Client an das Service schicken. Da auch die Position des Users beim Daten übertragen ermittelt wird, erfolgt die Visualisierung der User Beiträge auf einer Karte. Man setzt hier eine mit einem schönen UI customisierte Google Maps ein.

Der Bliin Client ist derzeit für eine Vielzahl von Nokia und Sony Ericsson Endgeräten verfügbar und kostenfrei zu beziehen. Zusammenfassend ist Bliin ein sehr gelungenes Service das hohen Spaßfaktor und Praktikabilität verspricht – wie eben mobile blogging sein sollte.

10. Mai 2007

twitter LBS Mashup

Twitter ist ja derzeit nicht mehr aus unserem Leben weg zu denken – aus meinem schon, denn ich bin bis jetzt nicht von dem Virus infiziert worden. Ein rieseger Vorteil der großen Popularität ist, dass enorm viele Mashups mit der Twitter API entstanden sind ode rnoch entstehen werden. Ein wirklich interessanter Ansatz von LBS Dienst mit dem Nachrichten Dienst von twitter ist twibble.

Der Twibble Client ist ein kleines Jave Mobile Programm das man sich kostenfrei auf der Twibble Homepage downloaden kann. Erstmalig am Endgerät muss der User seinen Twitter Account konfigurieren und kann dann über den Client seine Nachrichten posten. Neben dem publizieren der Nachricht ist der Client eigentlich dazu ausgelegt die aktuelle Position des User per GPS zu ermitteln und diese auch zu publizieren. Dabei werden die Twitter Map Mashups http://www.twittervision.com/ und http://twittermap.com/maps unterstützt, wo dann zugleich die Nachrichten nach dem Veröffentlichen erscheinen.

Technisch basiert der Twibble Client auf Java Mobile (MIDP2.0/CLDC1.1). Um die Verortung am Endgerät sicher zu Stellen ist ein GPS fähiges Handy wie das Nokie N95 Voraussetzung. Auch die Benutzung von externe Bluetooth GPS Geräte ist teilweise möglich. Grundsätzlich muss aber das Endgerät die Java Location API (JSR-179) unterstützen.

Da ich weder ein N95 mein eigen nenne keine GPS Dongle mehr habe konnte ich die Funktionstonalität leider nicht testen – nehme aber an dass alles einwandfrei funktioniert, da das Projekt bis dato sehr gutes Feedback erhalten hat. Beide Daumen hoch an den Entwickler – wirklich gelungenes Mashup!

07. März 2007

Swisscom bringt moblogs und mobile videos

Swisscom mobile geht in die Offensive mit user generated content Diensten alá mobile2.0. Konkret hat man eine MoBlog genannte (warum immer alles mit dem Eigennamen benennen, Google heißt auch nicht Suchmaschine!?) mobile blogging Plattform und eine Videsharing Community names 4Show gelauncht.

Die Moblog Plattform sieht inhaltlich ganz solide aus, das Design allerdings ist keinesfalls einer web2.0 oder so Anwendung würdig. Auch sind zu wenige Interaktionsanreize für den User gegeben – nur auf der Startseite finden sich die neusten 3 Posts. Die Videoplattform 4Show läuft unter dem mobilen Portal Vodafone life von Swisscom mobile und ist so wie ich vermute ein Produkt von Vodafone und keine Eigenentwicklung. Interessant ist diese Passage in der Presseaussendung:

…je 50 Rappen an die Nummer 8888 geschickt. Nach einer inhaltlichen Prüfung stehen sie spätestens 48 Stunden…

Anscheinden geht man mit ugc nicht mehr so sorglos um und verlässt sich nicht nur auf eine Haftungsausschlussklausel in den AGB’s.

04. Januar 2007

mDog

mdog2 mDog
mDog über das eigene Service:

Thanks to mdog.com’s new Mobile Blogging Portal bloggers can post and read blog entries, upload photos and respond to comments to any blog from any web-enabled mobile device such as a Blackberry, Treo, Windows Mobile, Sidekick, higher-end Nokia and Motorola Q.

Users can simply point their mobile browser to mdog.com, select „Blogs“, and enter the blog’s full internet address. Any mobile user can post, upload photos or read blogs on mdog.com, no matter what device, service provider or blog platform he or she uses. Through this portal, blogs on all major blog services (including Blogger, WordPress, Typepad, Xanga, Blogs.com, AOL Blogs, and Livejournal) are perfectly formatted for any Web-enabled mobile device.

Laut dieser Aussendung ist mDog ein webbasierter Client für mobile Blogging und das mobile web Browsen generell. In einer Live Demo kann man kurz begutachten wie sich mDog verhält. Lieder kann ich dieses Blog hier nicht mit dem mDog Viewer betrachten, auch das Einloggen über die API funktionierte leider nicht. Allerdings macht das Service so einen recht guten Eindruck: es werden sämtliche Blog API’s unterstützt, die man sich vorstellen kann. Der Web Part kann „normale“ Web Seiten parsen und nur den Text extrahieren bzw. fürs mobile geeignet anpassen. Allerdings denke ich, dass das Service noch in einer frühen Beta Phase steckt, denn es kommen immer wieder 404 oder sonstige Fehler meldungen.

mobilepulse Apps

Letzte Beiträge

Aktuelle Top Smartphones

Archiv

» mehr

Kategorien
App Stores Business Endgeräte Entwicklung Events Location Based Services Mobile 2.0 Mobile Blogging Mobile Browser Mobile Commerce Mobile Content Mobile Gaming Mobile Marketing & Advertising Mobile Messaging Mobile OS Plattform mobilepulse Mobile Search Mobile Social Networking Mobile Tagging Mobile Ticketing & Couponing Mobile TV Mobile Web NFC Research Services Spezifikationen & Standards Technolgie Usability VoIP Zugangsnetze
Themen
a1 android apple book cupcake dev drei facebook fennec flash g1 gmail google htc iphone lbs maps mcdd09 mobile Mobile 2.0 Mobile 2.0 Mobile Ajax Mobile Social Networking Mobile Web mobilkom mosone motorola mwc myspace nimbuzz nokia opera opera mini qr search skype social network studivz symbian t-mobile vodafone voip webos wikitude wordpress